9 Gedanken zu “Morgengold

    1. Danke! Dabei war es wieder so zwischen Tür und Angel. Ich hatte am Abend bei meinen Recherchen für ein Auftragsbuch darüber gelesen. Und war ganz erstaunt, dass es so ein Seengebiet vor meiner Tür gibt, ohne, dass ich es kenne. Ich habe also sicherheitshalber die Kamera mitgenommen und auf dem Weg zur Arbeit einen Abstecher gemacht, weil es schien, es könnte ein wunderbarer Sonnenaufgang werden. Nur wusste ich gar nicht genau, wo ich hin musste. Nach einmal Verfahren und zwei geschlossenen Bahnschranken wurde die Zeit sehr knapp. Die Sonne trat gerade aus den Wolken, als ich endlich am Seeufer stand. Eine zauberhafte Entdeckung. Und ein Ort, an dem man mich jetzt öfter finden wird.

      Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Silbia, sei versichert, dass ich eine höchst unfreiwillige Frühaufsteherin bin. Das einzige, was mich mit dem Muss versöhnt, ist das Geschenk der Sonnenaufgänge. Komm gut durch die Nacht!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s