abc.etüden für L. – zuhause

Prosa

text & visuals hat mich letzte Woche um ein Wortgeschenk gebeten. Drei Wörter meiner Wahl für die abc.etüden. ATEM, FRAGMENT und UFERLOS habe ich ins Päckchen gesteckt und losgesendet. Inzwischen gibt es hier eine ganze Reihe toller Texte von verschiedenen Autoren mit den drei Worten. Hier kommt mein Versuch:

Zuhause

Mit schwerem Atem geht der Wind ums Haus. Und wipfelwogend tanzen am Feldsaum entlang die kahlen Birken. Sie könnte nach draußen gehen und mittanzen. Sie könnte sich in den Sturm werfen, der das Haar durcheinander bringt und die Gedanken darunter. Aber man kann auch, denkt sie, sitzen bleiben, am Fenster.
Licht und Schatten eilen mit den Wolken vorbei, Fragmente am weißblauen Himmel.
Die Stille im Raum dehnt sich aus, bis der Wind keuchend in den Schornstein fällt und mit den alten Dachpfannen klappert. Wie kostbar, zuhause geborgen zu sein. Uferlos war sie in den Wassern grauer Gedanken getrieben. Beinahe sich selbst verlierend. Nun hat sie sich gefangen im Netz von Liebe und Wörtern. „Auf ein Neues!“, lächelt sie dem fallenden Regen zu.

2 Gedanken zu “abc.etüden für L. – zuhause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s