Weihnachtswunder

Gedichte
Zur grauen Mittagsstunde
Schwebte
Urplötzlich
Eine schillernde Seifenblase
Zwei Handbreit
Überm nassen Asphalt
Der festtagsleeren Straße.
Unmöglich herauszufinden,
Woher sie kam.
Ich nehm sie als Zeichen,
Dass das Leben
Oder ein Engel
Immer wieder
Unverhofft
Wundersames
Ins große Grau
zu senden vermag.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein wunderbares Weihnachtsfest mit vielen großen und kleinen Wundern!

6 Gedanken zu “Weihnachtswunder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s