Wieder blühen

Gedichte

 albertsee2

Warum ich im Herbst falle?
Weil ich im Sommer fliege.
Nichts hält mich drinnen, hält mich still
oder am Boden.
Arme ausbreiten, abheben – und sieh:
Die Luft trägt.
Ausatmen.
Im Herbst verlangsamen sich die Tage.
Die Erde wird schwer,
von allem, was darauf fällt.
Und so falle ich auch.
Rückzug ins Innen.
Einatmen – – –
Farben sammeln, Wärme und Licht.
Und irgendwann:
Wieder blühen.

6 Gedanken zu “Wieder blühen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s